Sag ja zu Dir

Gemeinsam atmen – was heißt das?

Für mich hat unser Atem mehrere Ebenen  – auf der physikalischen Ebene bringt er den Sauerstoff in den Körper und trägt die verbrauchte Atemluft aus dem Körper hinaus.

Wenn ich meinen Atem bewusst wahrnehme, spüre ich noch andere Dinge:

  • Mein Atem bewegt mich auf sanfte Weise – dieses Ein- und Ausströmen erinnert mich an die Wellen des Meeres, die kommen und gehen. Es hat etwas sehr Beruhigendes wenn ich diesem Rhythmus folge.
  • Mein Atem hilft mir auf natürliche Weise aus meinem Kopf in den Körper hinein zu sinken und die Lebendigkeit meines Körpers zu fühlen. Er hilft mir den Augenblick wahrzunehmen statt den Gedankenspielen des Kopfes zu folgen.
  • Wenn ich still werde, spüre ich weitere Qualitäten, die der Atem mit sich bringt. Er öffnet eine Tür zu der nicht physischen Wahrnehmung. Mal ist es ein Gefühl von Geborgenheit, mal Ruhe, manchmal ist es Kraft oder Entschlossenheit, ein anderes Mal ein Gefühl von Hingabe. Es sind ganz unterschiedliche Wahrnehmungen, die mir helfen den Herausforderungen meines Lebens und des Alltags zu begegnen.
  • Der Atem hilft mir Altes, Belastendes aufzuweichen und loszulassen und gleichzeitig bringt er Neues herein, so dass sich neue Wege öffnen wo bislang Mauern den Weg versperrten.

Möchtest du deinen Atem entdecken, dich von ihm unterstützen lassen in deinem Alltag, erfahren welch ein kraftvoller Begleiter er ist?

Gemeinsam wollen wir unseren Atem entdecken, tiefer in ihn eintauchen und uns für seine Hilfe öffnen.

Dieses Eintauchen und Entdecken ist für dich unverbindlich. Wir treffen uns montags für ½ Stunde um 19 Uhr über eine Telefonschaltung. Wenn du Lust hast dabei zu sein, schicke ich dir gerne die entsprechende Telefonnummer.
Jeder Teilnehmer bezahlt nur die Gesprächskosten zu einer normalen Festnetznummer. Diese sind abhängig vom jeweiligen Telefonanbieter. Für dich fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Ich leite das Atmen an und du hast Raum für deine eigenen Erfahrungen. Wenn sich Fragen im Vorfeld ergeben oder während der Atemerfahrung, kannst du sie gerne über mein Kontaktformular stellen.  Ich werde sie umgehend beantworten.

Beim bewussten Atmen ist es wie mit vielen anderen Dingen auch, je öfter wir uns mit dem Atem verbinden, umso selbstverständlicher,  vertrauter und unterstützender werden die Erfahrungen.
Das Schöne ist, du kannst (fast) immer und überall bewusst ein paar Atemzüge nehmen und bist auf keine äußeren Bedingungen angewiesen.

Wenn du dich angesprochen fühlst, freue ich mich über deine Nachricht:

Kontakt